Review: „A Million Miles in a Thousand Years“ von Donald Miller

A Million Miles in a Thousand Years: What I Learned While Editing My LifeA Million Miles in a Thousand Years: What I Learned While Editing My Life by Donald Miller

My rating: 2 of 5 stars

Das Buch begann recht vielversprechend und anfangs habe ich einige Stellen markiert. Der Gedanke, dass das Leben eine (er-)lebbare Geschichte ist, die man selbst aktiv gestalten kann/sollte, ist sehr gut und regt zum Nachdenken an. Doch irgendwann driftet der Autor ins Religöse und dann in Erzählungen ab. Ich hatte das Gefühl, er habe den roten Faden ein wenig verloren.
Ein paar Ideen nehme ich mit, allerdings ist das kein Buch, das man gelesen haben muss.

View all my reviews

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s