Geburtstagskarte selbstgemacht

Eine liebe Kollegin hatte Geburtstag. An das Geschenk hab ich gedacht, die Karte vergessen. Was tun? Klar, selbst basteln! 

Alles was benötigt wird:

  

  • Zweifarbiger Tonkarton (einfarbiger tut’s natürlich auch)
  • Eine oder zwei Seite(n) aus einem alten Buch
  • Acrylfarbe
  • Schere
  • Schwarze Stifte

Zunächst schneidet ihr Euch die Karte aus Tonpapier aus – Größe ganz wie ihr mögt.

Dann färbt ihr die Buchseite(n) mit Acrylfarbe ein. Den Text sieht man besonders gut, wenn man statt eines Pinsels Babytücher zum Verwischen der Farbe nimmt.

Nun malt ihr einfache Figuren auf das getrocknete Papier, so zum Beispiel:

  

Probiert aus, was euch gefällt, ich habe von meinem Formen am Ende nicht alle benötigt, habe nun aber einen kleinen Vorrat für das nächste Projekt. 

Mit der Schere ausschneiden, nicht zu perfekt. Am Ende sah es bei mir so aus:

  

Jetzt gestaltet die Karte. Klebt noch nicht alles sofort fest, schiebt die Formen herum und schaut, wie es euch am Besten gefällt. Dann mit einem „trockenen“ Kleber wie Prittstift oder einem Kleberoller aufkleben.

So sieht meine Karte aus:

  

Und hier nochmal mit Geschenk von außen und innen: 

    

 

Einfach und schöner als gekauft! Probiert es aus! 

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s