Die Löffelliste auf den Prüfstand stellen

Meine „Löffelliste“ boykottiert mich! Alle Aktionen, die ich bisher anstoßen wollte, versickerten an unterschiedlichen Stellen – ohne mein Zutun! 

Meine neue Strategie: die Dinge ins Rollen bringen, die etwas mit Altruismus bzw. „compassion“ zu tun haben. Vielleicht ist das „mein“ Weg.

Wo Türen verschlossen bleiben muss es auch irgendwo Türen geben, die sich öffnen lassen, weil sie die richtigen sind…

Published by

4 Antworten auf „Die Löffelliste auf den Prüfstand stellen

    1. Das mit dem Umdenken ist nur nicht so einfach, wenn das Hirn keine neuen Bahnen findet 😉 Ich bin für jede Inspiration sehr dankbar 🙂

      1. Nunja, eigentlich ist die Bucketlist ja da, um sich Wünsche, Träume in das Bewusstsein zu holen, die man „irgendwann“ tun oder erleben will.
        Wenn man einen passenden Partner dabei findet – Klasse. Wenn nicht, muss man es alleine tun…irgendwann.
        Erzwingen bringt gar nix.

        Ich empfehle Dir jetzt mal einen Film zu dem Thema: „Das Beste kommt zum Schluss“ mit Jack Nicholson und Morgan Freeman.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s