Fotos vom Smartphone drucken bei DM

Ich habe schon vor einiger Zeit meinen Drucker abgeschafft, er diente irgendwann nur noch als Staubfänger.

Nun wollte ich aber für kreative Experimente eine paar Fotos ausdrucken. Belichtet werden müssen sie dafür nicht. Was also tun? Spontan fielen mir die Fotostationen ein, die bei DM stehen. Ich wusste nur nicht, ob man diese auch lediglich über das Handy, auf dem sich meine Fotos befinden, ansteuern kann. 

  
Seit gestern nun weiß ich: man kann.

Dazu benötigt man die App Foto2Go Mobile, die es für Android und iOS kostenlos gibt. Der Fotodrucker führt durch die Bedienung, stellt eine WLan-Verbindung mit Passwort zur Verfügung und ermöglicht eine weitere Bearbeitung vor dem Druck. 

Gedruckt werden kann von 10×15 bis 20×30, auch andere Fotoprodukte wie z.B. ein Fotobuch gibt es direkt zum Mitnehmen.

Ich habe die Formate 10×15 und 20×20 getestet:

  
Sicherlich sieht ein belichtetes Bild besser aus, aber die Papierqualität ist gut und das Gesamtwerk für meine Zwecke ausreichend. Man benötigt allerdings ein wenig Geduld sowohl für die Auswahl/Gestaltung als auch für den Druck selbst.

Die kleinen Fotos kosten 0,27 Euro pro Stück, die größeren 2,45 Euro. 

Mir gefällt das Ergebnis und vermutlich werde ich den Service nun häufiger nutzen.

Published by

5 thoughts on “Fotos vom Smartphone drucken bei DM

    1. Besondere Ausdrucke oder nur quadratische? Weil im letzteren Fall würde ich eher empfehlen, eine Collage der Instagramfotos mit einer App auf dem Handy/Tablet zusammenzustellen und sie dann über 20×20 auszudrucken und auszuschneiden. So hab ich es jedenfalls geplant 😉

      Gefällt 1 Person

  1. Man kann es SO handhaben. Ev. noch einfacher ist, wenn man die Fotos auf der Micro-SD-Karte hat. Ich hab mein Handy so umgestellt, dass Fotos autom. auf der Karte gespeichert werden. Könnte also zu dm gehen, meine Karte dort ins Gerät stecken, und ausdrucken, ganz ohne App und WLAN.
    Ich suche ohnehin eine Möglichkeit, z.B. auch Texte/Briefe kostengünstig auszudrucken. Wie du schon sagst, einen Drucker zu unterhalten, der meist nur Staubfänger ist, wäre blöd. Werde mal im Netz suchen …. ev. bietet ja jemand an, Texte günstig zu drucken und per Post zuzusenden.

    Gefällt mir

    1. Naja, mein iPhone hat keinen Kartenslot 😉 Alles andere über Adapter ist mir zu umständlich, aber prinzipiell ist die SD-Karte schon praktischer 🙂 Ansonsten darf ich die paar wenigen Dokumente, die ich so benötige auf der Arbeit ausdrucken, was aber sehr selten vorkommt.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s