Den Jahresrückblick festhalten 

  
Ich finde es sehr hilfreich, am Ende des Jahres einen kleinen Rückblick festzuhalten. Er dient nicht nur als Erinnerung, sondern erleichtert auch meine grobe Planung des neuen Jahres und ist eine gute Unterstützung meiner persönliche Weiterentwicklung. 

Schon während des laufenden Jahres versuche ich, mir Stichpunkte zu den einzelnen Tagen zu machen. Diese ziehe ich für meinen Rückblick zu Rate und liste alles auf, was mir zu diesem Jahr einfällt: Unternehmungen, Stimmungen, Erfahrungen,…

Anschließend kategorisiere ich meine Liste und notiere die drei wichtigsten Dinge zu jedem Thema. Manche Kategorien wechseln von Jahr zu Jahr, manche bleiben immer die gleichen.

Zu guter Letzt schaue ich mir alles noch einmal genau an und schreibe auf, was ich im nächsten Jahr beibehalten, was ich optimieren und was ich aufgeben will.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s