WITL: Sonntag – I did it!


Sonntag – es ist geschafft! Ich habe eine Woche „Week in the Life“ hinter mir und so sieht meine Ausbeute aus:

  • Montag: 32 Fotos
  • Dienstag: 26 Fotos
  • Mittwoch: 20 Fotos
  • Donnerstag: 18 Fotos
  • Freitag: 20 Fotos
  • Samstag: 91 Fotos (Kinderfußballturnier….)
  • Sonntag: 27 Fotos

Morgen werde ich beginnen, mir die vorhandenen Hüllen anzuschauen und zu überlegen, wie viele und welche Bilder ich entwickeln lasse.

Was hat mir WITL gebracht?

  1. Ich habe meinen Alltag bewusster erlebt, habe meine Aufmerksamkeit auf die Routine gelenkt und sie besser wahrgenommen
  2. Ich habe mit neuen Blickwinkeln experimentiert
  3. Ich habe ein wenig die Scheu verloren, in der Öffentlichkeit Fotos von Dingen zu machen, die keine üblichen Tourimotive sind

Sobald mein Album fertig ist, kann ich Euch sagen, ob ich darüber hinaus weitere Einblicke gewonnen habe. Dazu muss ich aber zunächst das große Ganze vor mir sehen.

Würde ich es wieder tun?

Diese Frage kann ich noch nicht abschließend beantworten. Einerseits war es eine sehr interessante Aktion und eine gute Erfahrung, aber andererseits erfordert es auch viel Disziplin, eine Woche lang immer und immer wieder die Kamera zu zücken, selbst dann, wenn man nicht wirklich etwas erlebt.

„Day in the Life“ fiel mir deutlich leichter, da es ein sehr überschaubarer Zeitraum war. Eine Woche kann ganz schön lang werden, wenn man eigentlich nur den Alltag durchlebt.

Ich halte Euch auf dem Laufenden, wie es mit meinem Album weitergeht 🙂 

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s