Gedanken zum Thema „Schreiben“

participant-150

In meinem Umfeld ist es allgemein bekannt, dass ich gerade am NaNoWriMo teilnehme. Immer wieder kommt die Frage auf „Willst du das Buch dann veröffentlichen, was hast du damit vor, wie machst du das?“.

Wieso gehen viele fast automatisch davon aus, dass man eine Veröffentlichung anstrebt, wenn man schreibt? Ich besuche beispielsweise regelmäßig ein Fitnessstudio, was auch allgemein bekannt ist, aber niemand fragt mich „Willst du an den olympischen Spielen teilnehmen?“ 😉 Beim Stricken wiederum kommt die Frage „Verkaufst du die Sachen?“

Warum verbindet man einige Hobbies so stark mit „Geldmacherei“? Wieso sollte ich ein Buch herausgeben wollen, nur weil ich schreibe?

Um die Frage also klar zu beantworten: ich möchte kein Buch veröffentlichen. Ich schreibe, weil es mich interessiert, weil ich wissen will, wie „Geschichtenerzählen auf Papier“ funktioniert, weil ich Fantasie faszinierend finde, wie sie entsteht, wie sie sich entwickelt, wie man sie fördern kann. Ich schreibe aus Spaß 🙂

Published by

One thought on “Gedanken zum Thema „Schreiben“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s