Week in the Life

Fertig! Ich habe das Projekt „Week in the Life“ tatsächlich erfolgreich beendet! 

Ich hatte bereits im letzten Jahr daran teilgenommen, aber da fand ich es schrecklich. Ich hatte in einem 6×8-Album gearbeitet, benötigte dafür täglich viele Fotos und am Ende war es für mich nur ein chaotischer Haufen Bilder. 

Dieses Mal habe ich mir ein Heft in der Größe eines Traveler’s Notebook gebastelt – 8 Seiten plus Cover. Am Anfang gibt es meinen persönlichen „Reason Why“ und eine Seite für Notizen, am Ende die „best parts“, „worst parts“ und „in progress“. 

Bei meinen Materialien habe ich mich auf eine winzige Auswahl beschränkt – Dinge, die schon ewig unbenutzt herumlagen:


Jeder Tag besteht aus einer chronologischen Kurzübersicht…


… und einer Seite mit Fotos (gedruckt mit meinem Canon Selphy und meinem Polaroid Zip)


Ich habe höchstens 8 Fotos am Tag geschossen (verglichen mit letztem Jahr ist das wirklich wenig) und meine Seiten meist noch am gleichen Abend gestaltet.

So hat mir dieses Projekt gefallen! 

Posted in DIY

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s