Das Bullet Journal von Leuchtturm1917

IMG_6400

Auf der Frankfurter Buchmesse (Bericht folgt) findet man nicht nur Bücher. Es gibt u.a. auch einen kleinen Bereich mit „non-book Produkten“. Dort hatte ich das große Glück, auf einen Stand von Leuchtturm1917 zu stoßen, der Notizbücher zu Messepreisen (inkl. Prägung und Stiftschlaufe) verkaufte.

Ich hatte mich sehr schnell für das relativ neue „Bullet Journal“ entschieden. Was ein Bullet Journal ist, habe ich HIER bereits erklärt.

Auf der allerersten Seite ist der „Schlüssel“ für das Journaling, der durch eigene Symbole ergänzt werden kann:

IMG_6402

Dann folgen die typischen Indexseiten:

IMG_6403

Zwei Doppelseiten sind für ein „Future Log“, einen Ausblick auf die Zukunft, reserviert:

IMG_6404

Der Großteil des Buches besteht aus nummerierten Dot-Grid-Seiten:

IMG_6405

Am Ende folgt eine kurze Erklärung des Bullet-Journal-Systems mit Tipps und Ideen (auf Englisch):

IMG_6406

Auf der letzten Seite findet man eine praktische Tasche:

IMG_6407

Die Seiten, die auf meinen Fotos eher weiß wirken, sind „in echt“ cremefarben.

Besonders gut gefallen mir die drei Lesezeichen:

IMG_6408

Für meine Planung nutze ich das Bullet Journal nicht. Es wird eher ein Sammelbecken für Einfälle, wichtige Infos und MindMaps werden.

 

Published by

2 thoughts on “Das Bullet Journal von Leuchtturm1917

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s