Review: Caraval von Stephanie Garber

27883214
Caraval von Stephanie Garber
Deutsche Übersetzung: „Caraval“ erscheint am 20. März 2017

Scarlett Dragnas größter Wunsch geht in Erfüllung, als sie wenige Tage vor ihrer von ihrem grausamen Vater arrangierten Ehe drei Einladungskarten für das weithin bekannte, magische Spiel „Caraval“ erhält. Gemeinsam mit ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Seemann Julian flieht sie von der Insel, um ihr Glück zu versuchen, denn dem Gewinner wird vom großen Legend, dem Meister hinter den Kulissen, ein Wunsch gewährt. Doch schon bald entwickelt sich ihr Traum in einen Albtraum. Ihre Schwester wird entführt und um sie zu retten, muss sie sich in große Gefahren begeben. Nichts ist, wie es scheint, Magie und Realität verschwimmen und „Caraval“ wird zur Bedrohung.

Stephanie Garber vermischt in diesem Roman gekonnt Fantasy mit einem Hauch Krimi und einer Dosis Liebesgeschichte.
Die Brutalität, der Scarlett zu Beginn der Erzählung ausgesetzt ist, und die Möglichkeiten, die sich ihr plötzlich eröffnen, sorgt für einen guten Einstieg in die Erzählung. Man hofft mit der Protagonistin und wünscht ihr, dass sie der Situation entkommt und vielleicht im Spiel ihre Träume in Erfüllung gehen.
Doch als sie „Caraval“ betritt, verliert sich der Spannungsbogen ein wenig. Es ist nicht ganz nachvollziehbar, warum ihre Schwester, deren Charakter nie sehr deutlich zum Vorschein kommt, zum Dreh- und Angelpunkt der Story wird.
Es ist auch ein wenig schade, dass die anderen Spieler zu wenig in Erscheinung treten, der Wettkampf wird nicht strak genug herausgearbeitet, was ebenfalls zu Lasten der Spannung geht.

Dennoch ist es das Magische, die Andersartigkeit der Welt, die undurchschaubaren Figuren, die Scarlett auf ihrer Suche trifft und nicht zuletzt das Auf und Ab der Romanze mit Julian, die dieses Buch trotz allem zu einem „Pageturner“ machen.

Ich habe diese Geschichte genossen und mich Abend für Abend auf dieses phantastische Abenteuer gefreut. Ich mochte diese Welt und ihre Figuren und würde gern mehr über sie erfahren. Angeblich soll ein zweiter Band erscheinen, auf den ich mich schon jetzte freue.

4sterne

Merken

Review: The Archived von Victoria Schwab

The Archived von Victoria Schwab

„Stellt euch einen Ort vor, an dem Tote wie Bücher in Regalen liegen“. Und nun stellt euch vor, diese Toten wachen von Zeit zu Zeit auf, irren umher und manche von ihnen entkommen in die Außenwelt.
Mackenzie Bishop hat den Job eines „Keepers“ in dieser Welt und muss dafür sorgen, dass Entkommene ihren Weg zurück in die Bibliothek finden – doch dann bricht das Chaos aus.

Ich bin großer Fan von Victoria Schwab. Ihre Welten sind immer ein wenig düster, aber sehr geheimnisvoll und ungewöhnlich. Auch ihre Figuren haben starke Persönlichkeiten und wachsen im Laufe der Geschichte an ihren Herausforderungen.

Es hat mir viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen, allerdings hätte ich mir erhofft, dass es etwas mehr Hintergrund zu dieser anderen Welt und ihren „Angestellten“ gibt. Aber vielleicht erfahre ich im zweiten Band mehr darüber.

4sterne