Spiralkalender von Simple Stories

IMG_5992

Im September beginnt für mich die Kalenderzeit 🙂 Heute ist der 16-Monatskalender von Simple Stories bei mir eingezogen. Bestellt hatte ich ihn bei der „Scrapbook Werkstatt“.

Vorn und hinten ist jeweils eine Einstecktasche und vor jedem Monat gibt es eine Übersicht für die wichtigsten To-Dos, Ziele, usw.

Es folgt eine Monatsübersicht (für mich unverzichtbar), dann kommen die Wochen.

IMG_5997

Am Ende gibt es ein paar Seiten für Notizen und zwei Stickerbögen.

Das wird mein Eventplaner für alle größeren und kleineren Ereignisse und Veranstaltungen.

Hobonichi Techo 2018

Seit heute kann man im japanischen Store das Linup der Hobonichi-Serie für 2018 bestellen.

Der Versand nach Deutschland kostet stolze 32 Euro, dennoch habe ich dieses Jahr eine Bestellung aufgegeben, weil ich die A5-Version des Hobonichi haben wollte und diese nur dort erhältlich ist.

Wer die A6-Version möchte und kein Zubehör, der kann seine Bestellung auch über Luiban.de aufgeben.

Ich nutze den A6-Kalender privat und auf der Arbeit und für mich ist er das ideale Hilfsmittel beim Planen.

 

Momentaufnahme

IMG_5926.jpg

Wie ist das so, gerade jetzt? Eine kleine Momentaufnahme. Was steht auf der Tagesordnung? Was beschäftigt mich?

Gerade jetzt… ist die Packstationbenachrichtigung gekommen. Super, ich bin seit einer Stunde vom Einkauf zurück. Manchmal klappt das nicht mit meiner Postplanung

denke ich… dass ich gern etwas mehr Schlaf gehabt hätte *gähn*

mag ich… seit dem Summer Breeze die Piratenspaßband „Mr. Hurley & Die Pulverfaffen“

mag ich nicht… die Müdigkeit, die mir seit dem Festival noch in den Knochen sitzt. Ich erhole mich nur langsam davon und bin froh, dass ich diese Woche noch Urlaub hatte

fühle ich mich… sehr träge und antriebslos. Ich hätte gern in den freien Tagen noch das ein oder andere erledigt, aber dazu fehlte mir einfach der Elan

trage ich… frischgewaschen Klamotten. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr man das nach vier Tagen Schweiß und Dreck zu schätzen weiß 😀

brauche ich… etwas weniger Hitze. Der Herbst könnte so langsam beginnen, ich hab innerlich mit dem Sommer abgeschlossen

höre ich… neben Mr. Hurley ein paar weitere Bands, die mir live sehr gut gefallen haben wie z.B. „TesseracT“

mach ich… nicht sehr viel Kreatives. Die letzten Lifebookaufgaben haben mich überhaupt nicht gereizt und ich hab auch irgendwie momentan keine Lust, die Sachen alle rauszukramen und mir die Zeit fürs Malen und Zeichnen zu nehmen

lese ich… sehr viel mehr als zu Beginn des Jahres. Aktuell lese ich „Das Floß der Medusa“, das auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis steht

trinke ich… überwiegend englischen Schwarztee mit Milch

vermisse ich… Lebkuchen! Wann gibt es endlich den ersten Lebkuchen in den Supermärkten? Diese Woche hab ich ihn noch nicht gesichtet, aber ich denke, nächste Woche werde ich fündig 😀

schaue ich… nüscht. Ich habe einige YouTube-Kanäle abbestellt. Ich kann mich momentan nicht auf Videos konzentrieren

träume ich… von kuscheligen Herbstabenden mit Tee und Kerze und Buch 🙂

Wie ergeht es Euch gerade so?

 

Das war das Summer Breeze 2017

170821_project-life-F29B2F

Ich melde mich zurück vom Summer Breeze 2017!

Vier lustige, musikreiche, kommunikative, aber auch sehr anstrengende Tage liegen hinter mir.

Ich habe viele neue Eindrücke und einen heftigen Sonnenbrand im Gesicht mit nach Hause gebracht. Leider war in diesem Jahr die Organisation nicht so gut wie gewohnt. Es gab einige störende Kleinigkeiten, die in der Summe den Spaß leider ein wenig trübten, aber ich hoffe darauf, dass es im nächsten Jahr wieder besser ist.

Mein persönliches Bandhighlight war „Megadeth“, meine Neuentdeckung die Band „TesseracT“.

Hier hab ich Euch ein paar Soundschnippsel anderer Bands mitgebracht:

Nun erhole ich mich noch ein paar Tage von diesem Erlebnis und dann geht’s mit dem Alltag weiter 🙂

Summer-Breeze-Pause

sbr

So, die Tasche ist zumindest mittlerweile halb gepackt – morgen die Reste und am Mittwoch geht es los zum diesjährigen Summer Breeze nach Dinkelsbühl!

Die Wettervorhersage ist ziemlich bescheiden, aber so war es bei meinem ersten Festivalbesuch auch schon. Sobald man erst einmal nass geworden ist, ist einem der Regen auch egal 😉

Ich verabschiede mich in eine Pause bis Sonntag 20.8. und bringe Euch Fotos mit 🙂

Momentaufnahme

IMG_5679

Susi hat mich daran erinnert, dass ich mal wieder einen Blick auf meinen aktuellen Istzustand werfen könnte 😉

Wie ist das so, gerade jetzt? Eine kleine Momentaufnahme. Was steht auf der Tagesordnung? Was beschäftigt mich?

Gerade jetzt… überlege ich, wo ich dieses Bild von mir aufhängen soll. Bei zwei großen Dachschrägen in der Wohnung und zugestellten Wänden, gestaltet sich das etwas schwierig

denke ich… dass es eine gute Entscheidung war, am heutigen Sonntag mal nichts zu unternehmen. Ich brauche die Ruhe, um meine Ideen zu sortieren.

mag ich… das wechselhafte Wetter, das sich schon ein wenig nach Herbst anfühlt

mag ich nicht… dass ich viel zu wenig Zeit für alle meine vielen Projekte und neuen Einfälle habe

fühle ich mich… relativ ausgeglichen und gelassen, trotz der Hektik um mich herum

trage ich… Wollsocken 😀 Es war ein wenig frisch heute Morgen

brauche ich… noch eine Menge Kleinkram fürs bevorstehende Summer Breeze

höre ich… die Autos vorbeirauschen. Man merkt, dass in der Stadt ein Fest ist, es sind für einen Sonntag ungewöhnlich viele Autos

mache ich… Pläne für den Herbst, der für mich nach dem Festival beginnt

lese ich… im Anschluss an diesen Post „Exit West“ von Mohsin Hamid, ein Buch, das auf der Longlist für den Man Booker Prize steht

trinke ich… Kurkuma Latte von „lebepur“. Ist ok, kann man trinken, muss man aber nicht 😉

vermisse ich… meine Campingtaschenlampe *seufz* ich hab sie schon letztes Jahr nicht mehr gefunden und werde mich wohl noch einmal auf die Suche begegeben

schaue ich… ab dem 13.8. die 5. Staffel von „Orphan Black“ auf Netflix. Ich gucke ja wirklich wenige Serien, aber das ist eine, die mich von Anfang an fasziniert hat

träume ich… von lauen Nächten auf dem Breeze, weil mein Schlafsack nicht der wärmste ist, ich aber einen Polarsack benötigen würde, um nicht zu frieren und das finde ich für einen August in Bayern ein wenig überzogen 😉

Wie war Eure Woche so?

Darkness and Light

IMG_5647

Eigentlich wollte ich mit einer neuen Lifebookaufgabe beginnen, doch dann verselbständigte sich das Bild und wurde zu einem Experiment.

Der Text lautet: „She went into the darkness and found her light inside it“.

Mach ich die Aufgabe halt nochmal…