Junk Journal

IMG_6535.jpg

Man muss nicht immer ein fertiges Notizheft kaufen. Auch aus alten Papieren und Zeitschriften lassen sich schnell kreative Hefte erstellen.

Ich benötigte ein weiteres Insert für mein Traveler’s Notebook und habe dafür kurzerhand aus der Zeitschrift „Flow“ und leeren Blöcken ein paar Seiten herausgetrennt, auf das Format 22cm x 21cm zurechtgeschnitten und mit einer 3-Loch-Bindung zusammengeheftet.

Das ist dabei herausgekommen:

Weitere tolle Ideen für Junk Journals gibt es bei Johnanna Clough auf YouTube.

December Daily – Das Dezembertagebuch 2017

IMG_6531.jpg

„December Daily“ ist eine Aktion von Ali Edwards, in der es darum geht, beginnend mit dem 1. Dezember Erinnerungen an die Vorweihnachtszeit bis Heiligabend zu sammeln und in einem kleinen Album festzuhalten.

Viele wählen dafür ein 6×8 Fotoalbum, aber da mein Dezember bis auf wenige Ausnahmen aus normalem Alltag besteht, greife ich lieber auf ein kleineres Format zurück.

Dieses Jahr habe ich mich für ein Notizheft in der Größe 11x21cm entschieden.
Ich habe es relativ einfach gehalten und mir für die Deko von DM das Weihnachtsset und die Weihnachtssticker von „Foto Momente“ gekauft.

IMG_6528.jpg

Die Sticker kosten 2,95 Euro, das Kit 6,95 Euro.

Hier gibt es einen schnellen Einblick in mein dekoriertes und unbefülltes Dezmebertagebuch:

Wie mein Album letztes Jahr aussah, kann man HIER nachschauen.

Freitagsfüller

ff

In einer kurzen Woche kann man auch mal wieder den Freitagsfüller von Barbara befüllen 😉

1. Heute bin ich alles andere als ausgeschlafen. Wenn man nachts um 3 wach wird und mit seinem Partner über die Farbe des zu kaufenden Badschranks diskutiert, kann es sein, dass man morgens nicht wirklich aus den Puschen kommt…

2. Ich besitze nun tatsächlich für meinen Buchblog „Buchweiser“ Visitenkarten.
Ein paar davon bin ich auf der Buchmesse losgeworden, aber alles in allem bin ich nicht so der „vernetzte Blogger“.

3. St. Martin fällt kurz hinter meinen Geburtstag. Als ich Kind war, sind meine Eltern oft mit mir und meinen Geburtstagsgästen auf den St.-Martins-Umzug gegangen. Gemocht habe ich es aber noch nie, im Dunkeln durch die Straßen zu ziehen 😉

4. Ist es ein Zeichen von Alter, wenn man anderen gegenüber nicht mehr in jeder Situation höflich gegenübertritt, weil man merkt, dass es nicht jeder verdient hat? Ich denke ja. Erfahrungen haben mich gelehrt, hin und wieder meine gute Kinderstube zu vergessen und Tacheles zu reden. Macht mich nicht gerade beliebt, aber anschließend geht es mir sehr viel besser.

5. Das selbstblätternde Druckbuch müsste mal jemand erfinden.

6. Im Übrigen freu ich mich auf den ganzen Weihnachtskitsch im Dezember. Nur nicht auf den Glühwein, der wird von Jahr zu Jahr schlechter.

7. Was das Wochenende angeht, hätte ich gern etwas Erholung, werde aber sicher nicht viel davon bekommen.

Habt ein erholsames Wochenende!

Kalender zum Ausdrucken

Bildschirmfoto 2017-10-31 um 08.51.41.png

Für alle, die ihre Kalender lieber selbst zusammenstellen und ausdrucken, bietet das Internet natürlich zahlreiche Möglichkeiten.

Ich greife jedes Jahr auf diese beiden Webseiten zu:

Kalenderpedia

Auf Kalenderpedia.de findet man Jahreskalender, Monatskalender, Wochenkalender, Schulkalender und viele, viele weitere Versionen in diversen Ausführungen und unterschiedlichen Formaten wie Excel, Word und PDF.
Nicht nur das jeweils aktuelle Jahr wird vorgehalten, das Angebot reicht derzeit bis 2010.

My life all in one place

Ray Blake von „My life all in one place“ stellt schon seit vielen Jahren Vorlagen für Filofaxsysteme und das Midori Traveler’s Notebook zur Verfügung.

Leuchtturm1917: Some Lines A Day

IMG_6427.jpg

Ich mag es, Erinnerungen festzuhalten, sei es als (digitales) Scrapbook, in einem ArtJournal oder in einem Tagebuch. Allerdings fehlt mir für lange Einträge meist die Inspiration, also beschränke ich mich gern auf einige Zeilen am Tag.

Hier ist das Notizbuch „Some Lines A Day“ von Leuchtturm1917 sehr hilfreich.
Für jeden Tag des Jahres (das man ergänzt, so dass man jederzeit einsteigen kann) gibt es 5 leere Zeilen:

IMG_6428

IMG_6429

So kann man über 5 Jahre Erinnerungen festhalten und vergleichen.

Am Ende gibt es wie immer eine kleine Tasche:

IMG_6430

Zwei Lesezeichen erleichtern das Auffinden wichtiger Einträge:

IMG_6431

 

Momentaufnahme

22687866_546208039056491_7183696691054191653_n

Wie ist das so, gerade jetzt? Eine kleine Momentaufnahme. Was steht auf der Tagesordnung? Was beschäftigt mich?

Gerade jetzt… habe ich entschieden, dass ich dieses Jahr nicht am NaNoWriMo teilnehmen werde. Ich hab noch zu viele Termine im November und würde es zeitlich nicht schaffen.

denke ich… dass mir ein kleiner Urlaub nicht schaden könnte, aber auch dafür fehlt die Zeit 😉

mag ich… unser frisch renoviertes und vollkommen neues Bad! Zwar fehlen nach 6 Wochen immer noch ein paar Kleinigkeiten, aber zu 95% ist es fertig und sieht wirklich schick und modern aus.

mag ich nicht… die bevorstehende Zahn-OP, aber da muss ich durch.

fühle ich mich… ziemlich platt und gesundheitlich ein wenig angeschlagen

trage ich… einen Strickschal, weil ich seit Anfang der Woche einen etwas unbeweglichen Hals habe und Wärme die Schmerzen ein wenig lindert

brauche ich… viel Tee und ein wenig Ruhe

höre ich… den Podcast „Lore“. Passt wunderbar in die gruselige Halloweenzeit.

mache ich… viel Alltagskram. Zu mehr reicht die Energie nicht.

lese ich… „Homo Deus“ von Yuval Noah Harari. Ein Buch, das wie ein Besinnungsaufsatz eines sehr selbsicheren Historikers klingt, der meint, er habe die richtigen Ideen, wie die Welt sich retten ließe…

trinke ich… Tee, Tee und nochmal Tee.

vermisse ich… die Buchmesse 🙂

schaue ich… außer „Star Trek: Discovery“ nicht wirklich etwas.

träume ich… von hoffentlich zwei erholsamen Feiertagen nächste Woche.

Und wie ergeht es Euch so momentan?