MixedMedia mit dem Würfel

img_8126

Gestern habe ich eine tolle Übung kennengelernt, die ich euch kurz vorstellen möchte.

Man weist auf einem Notizzettel den Zahlen 1-6 eine Technik/Farbe/Tool,… zu, z.B.

  1. Acrylfarbe
  2. kritzeln
  3. Wasserfarbe
  4. zeichnen
  5. Grün
  6. kleben

Dann nimmt man ein Blatt Papier (oder ein Artjournal) und einen Würfel.
Jetzt wird gewürfelt. Die zahl, die fällt, bestimmt den ersten Schritt.

Beispiel: die Zahl 3 fällt – nun bringe ich nach Lust und Laune Wasserfarbe aufs Papier.

Weiter geht’s mit der gewürfelten 2 – ich kritzel etwas.

Das kann so lange laufen, wie es Spaß macht und natürlich kann man jederzeit die eigenen Regeln brechen 🙂

Ich finde dieses „Spiel“ sehr entspannend und kam gestern zu diesem Ergebnis:

img_8127

Versucht es mal! Das kann wirklich jeder, dafür benötigt man keine künstlerische Begabung.

Metta meets Artjournal

  

Metta ist eine besondere Art der Meditation, die ich seit kurzem ausprobiere. In der Stille spricht man Segenswünsche für sich, für Personen, die man mag, für neutrale Menschen und für solche aus, mit denen man Probleme hat. Der Anfang fiel mir nicht leicht. Es ist schwer, Menschen, die man nicht mag, mit positiven Gedanken zu verbinden.

Aber: je öfter ich „trainiere“, umso stärker verändert es mein Denken und mich! Es lässt sich (noch) nicht in Worte fassen, es ist wie so oft: um es nachvollziehen zu können, muss man es selbst erfahren. 

Journalpage in Arbeit

  

Den Hintergrund dieser Seite habe ich mit Acrylfarben bearbeitet, die ich mit Babyreinigungstüchern verwischt habe. Funktioniert super und riecht gut 😀

Außerdem bin ich dank meines neuen Buches „Map Art“ seit gestern im Landkartenfiebet, wie man sieht 😉

  

Weitere Details sind in Arbeit.

Acrylstifte testen

Im örtlichen Hela-Baumarkt habe ich heute tatsächlich Acrylfarbenstifte gefunden für 2,99 Euro das Stück. Ich habe zwei gekauft und teste sie gerade. Finde sie super, um auf einer großen Farbfläche zu doodlen! Hersteller ist C. Kreul.